APARTMANI MAGDALENA
Apartmani i Sobe Otok Rab - Lopar

O Rabu

Die Insel Rab, eine der waldreichsten Inseln des Kvarner Archipels, befindet sich im Bereich der nördlichen Adria, ca. 2 Autostunden von Rijeka entfernt. Warme, trockene Sommer und milde Winter mit durchschnittlichen Temperaturen von 10-30 Grad Celsius ließen eine außergewöhnlich schöne Vegetation entstehen, die seit nunmehr 120 Jahren Gästen aus aller Welt Erholung bietet. Bereits Kaiser Franz Josef I., König Edward VIII. und seine Begleiterin Wallis Simpson schätzten die Insel aufgrund ihrer günstigen klimatiscnen Bedingungen. In die dreißiger Jahre des vorigen Jahrhunderts fallen die Anfänge des Nacktbadens, die, von den Sandstränden im Norden der Insel ausgehend, langsam die gesamte kroatische Adria eroberten und sich auch heute noch größter Beliebtheit erfreuen. Blicken wir in Rabs Vergangenheit, stellt sich uns eine sehr wechselvolle Geschichte dar. Erste illyrische Besiedelungen finden sich bereits 4 Jahr-hunderte vor Christi Geburt. Schon im 1. Jahrhundert vor Christus erhielt die Stadt Rab den Status eines römischen Municipiums. In den darauffolgenden Jahrhunderten wechselten regelmäßig die Herrscher. Über 4 Jahrhunderte gehörte Rab dem venezianischen Fürstentum an, dessen architektonischer Einfluß auch heute noch überall gegenwärtig ist. Daneben finden sich noch zahlreiche Spuren aus der Römerzeit. Neben dem Tourismus haben Fischfang, Wein und Olivenanbau eine jahrtausendalte Tradition.

Galerie

Flower templatemo.com